Herzklang - stimmig, tönend, schallend

Herzklang (stimmig - tönend - schallend) - wie kam es zu diesem Namen                                                

Manche haben es schon mitbekommen, Kathi erfüllt sich einen Traum und macht eine Ausbildung zur Beraterin/Coach. Im Februar haben wir Bergfestgefeiert und bisher kam ich aus jedem Modul stark bewegt und begeistert zurück. Manchmal auch ein wenig geschafft und erschlagen, aber jedes Mal sehr glücklich. Meine Gedanken kreisen dann nochtagelang um das Gelernte und Erlebte. Oft sieht man über meinem Kopf Fragezeichen, dann wieder Ausrufezeichen undDampfwolken vom vielen Denken. Und so ist der Gedanke entstanden, all das nieder zu schreiben.

An einem Sonntag im März war es dann soweit. Ich habe mir eine Tasse Kaffee und ein großes Stück Schocki geschnappt und mich mit Zeichenblock und einem Haufen Buntstifte ins Wohnzimmer zurück gezogen. Denn schließlich braucht es auch einen Namen der all das ausdrückt. Schnell war klar, das "Herz" muss mit rein, denn ich bin mit vollem Herzen bei meiner Ausbildung und mein Herz schlägt für den Menschen und das was ihn bewegt. Der erste Teil war also recht schnell gefunden. 

Das Modul im Februar stand unter der Überschrift "Persönlichkeit". Der Begriff "Persönlichkeit" setzt sich zusammen aus "Persona" (Maske) und "Per" (hindurch) und "sonare" (Tönen). Der Gedanke, dass wir unterschiedliche Masken (Rollen) in unserem Alltag tragen, aber doch immer die Persönlichkeit hindurchtönt, hat mich unglaublich angesprochen. Und mir wurde nochmal bewusst, wie groß mein Wunsch ist, dass in all meinen Rollen und dem was ich tue, die Kathi hindurchtönt. Also war klar, dass muss irgendwie in den Namen mit rein. Aber "Herzton" hat mich nicht angesprochen. "Herzstimme" war es irgendwie auch nicht. Und nach dem ich dann google befragt habe, was gibt es denn sonst noch so an Synonymen für "durchtönen", bin ich bei "durchklingen" gelandet. Und das hat mich dann direkt angesprochen. Denn in dem Wort "Klang" steckt alles vereint mit drin. Klang ist die bestimmte Eigenschaft einer Stimme. Es ist der akustische Eindruck, der aus dem Zusammenhang mehrerer Töne entsteht. Und es steckt nachklingen, also der Schall mit drin. Somit war der Name "Herzklang" und für das was ich stehe geboren. 

Eure Kathi