Vielmach(t)Glas impulse


 

 

 Die Idee hinter dem Vielmach(t)glas:
Gerade in so herausfordernden Zeiten sind Glücksmomente wahrer Balsam für unser Wohlbefinden und stärkt nachweislich unsere seelische und körperliche Gesundheit. Ich möchte Dir durch die Vielmach(t)glas-Impulse das Thema Glück spielerisch und kreativ näher bringen und Dich zum Ausprobieren und Umdenken einladen. Das Vielmach(t)glas soll Dir beim Sammeln von möglichst vielen erlebten Glücksmomenten unterstützen. Du kannst Dir zum Beispiel ein großes Einmachglas aufstellen und wann immer Du einen Glücksmoment erlebt hast, eine Notiz oder ein Symbol hereinlegen. Und in Zeiten, in denen es gerade mal wieder schwieriger ist, auf die fröhlichen Momente zurück greifen und die Macht der Erinnerungen nutzen.


Gerade Humor ist bei der Suche nach Glücksmomenten und vor allem in diesen außergewöhnlichen Zeiten wichtig. Wir dürfen ruhig auch mal albern, lustig und kindisch sein. Da sind unsere Kinder doch genau die richtigen Vorbilder und zeigen uns, wie man die Welt um einen herum für einen kurzen Moment vergessen kann und nur im Augenblick lebt.

Wie wäre es also, wenn ihr am Wochenende miteinander eine „Kinder- Quatsch-Party“ feiert. Es braucht gar nicht viel dazu. Das Meiste hat man so oder so daheim. Lasst alte Kinderpartyspiele wie Topfschlagen, die Reise nach Jerusalem, Schokoladen auspacken, Süßigkeiten-Memory oder Stopp- Tanz aufleben. Euch fallen bestimmt noch viele andere lustige Ideen ein. Genießt die gemeinsame Zeit und lacht dabei aus vollem Herzen. Da kann die Weltlage, das Wetter, der Haussegen oder die schlechte Stimmung noch so schief hängen, hier muss man einfach mitmachen und Spaß haben.


Es gibt Tage, so wie heute, da fühlt sich vieles schwer und erdrückend an. Ein Ohnmachtsgefühl überkommt mich und ich stelle mir die Frage, wie sollen wir das alles überwinden und schaffen und vor allem wo fang ich am Besten an. Und dann findet mich „rein zu fällig“… ich weiß es nicht … eine kleine Frage, die mein Herz zur Ruhe kommen lässt, mein Gesicht zum Strahlen bringt und meinen Bauch mit Wärme und Freude füllt.
„Welches kleine Glück, Kathi, möchtest du heute einfach genießen und welches kleine Glück lässt du dir heute nicht nehmen? – egal was kommt!“
Also wische ich mir kurz ein paar Tränen der Berührung von den Wangen und freue mich, weil mir auf Anhieb mehr als eine Handvoll kleine einzigartige tausendstel Momente, einfallen. Momente, die in mir die Lebensfreude weckt. Und einer davon ist der, dass mir diese Frage heute geschenkt wurde. 
Also packe ich heute mein Vielmach(t)glas mit Sekunden voller Glücksgefühle: Vorfreude auf einen Walk&Talk am Abend und einen Besuch im Autokino, Grillen mit meinem Schatz, dem Durchblättern einer Fashion und Deko Zeitschrift, dem Aufmachen eines lieb gefüllten Briefumschlages meiner besten Freundin, dem Anruf meiner Chefin, die einfach nachgefragt hat wie es mir geht und den Erinnerungen der letzten Tage mit unseren Kindern. Und ich bin mir sicher, dass ich heute noch ein paar mehr dieser Momente in mein Glas packen werde. Manchmal sind es die kleinen Dinge, die Großes bewirken. 
Welches Sekundenglück möchtest du heute einfach genießen und es dir nicht nehmen lassen und in dein Vielmach(t)glas packen?

Gestern war ich dann doch etwas erstaunt, dass wir uns schon in Woche 9 des Corona Lockdowns befinden. Trotz mancher Entschleunigung ziehen die Tage nur so an uns vorbei und mein Zeitgefühl hat sich verabschiedet. Also genau der richtige Moment, um die letzten Wochen einfach mal Revue passieren zu lassen. Zwischen all den Herausforderungen und dem was uns so richtig nervt und auch schiefläuft, ist bestimmt auch vieles dabei, was nun den Raum gefunden hat, um neu zu entstehen oder zu wachsen.

 

Die letzten Wochen haben uns allen viel abverlangt – egal ob groß oder klein, jung oder alt. Jeder hat für das große Ganze ordentlich zurückgesteckt. Ich glaube allerdings fest daran, dass wir aus der Situation auch viel für uns selbst gewinnen können, an persönlichen Stärken, Einsichten, Umdenken, neugewonnen Überzeugungen, Gewohnheiten, Kontakte und Beziehungen, Rituale und Gefühlen – also deine ganz eigenen Glücksmomente und Glückserkenntnisse, die es sich lohnt fest zu halten und in dein Vielmach(t)glas zu packen.

 

 

Überleg dir also, was ist das Gute und Schöne an diesem Umstand?

An was möchte ich mich auch noch nach dieser Zeit erinnern? Was habe ich alles geschafft und gemeistert und von was habe ich mich in der Zeit auch gelöst? Was möchte ich in mein Leben weiterhin integrieren und daran festhalten? Auf was bin ich so richtig stolz? Was durfte neu entstehen und wo bist du selbst gewachsen? Wo oder bei was durftest du dich selbst neu kennenlernen?

 

Sei stolz auf dich und packe all diese Dinge in dein Vielmach(t)glas!


Manchmal braucht es gar nicht viel, um sich ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Wenn du einen schnellen Stimmungsbooster benötigst, dann nimm dir ein weißes Blatt Papier und fülle es mit strahlenden, schönen und lächelnden Sonnen. Gute Laune garantiert. Für Groß und Klein oder Gemeinsam geeignet.